Wie können wir helfen?

Plattfuß

komplett aufgehobenes Längsgewölbe. Auf der Innenseite des Fußes besteht zwischen Ferse und Vorfuß normalerweise eine Wölbung. Diese Wölbung nennt sich Längsgewölbe. Ist sie nicht mehr vorhanden bzw. ist der innere Fuß beim Einbein-Stand komplett mit dem Boden in Kontakt, wird von einem Plattfuß gesprochen. Der Plattfuß führt zu Druckstellen in Bereichen, die normalerweise nicht vorgesehen sind, um den Druckbelastungen des Körpergewichtes standzuhalten.

Eine regelmäßige und fachgerechte Entfernung der Druckschwielen ist notwendig. Insbesondere bei einer bestehenden Zuckerkrankheit können die Druckstellen zu schweren Komplikationen mit gefährlichen Entzündungen führen. Ein sorgfältiges Beobachten des Fußes ist notwendig. Spezielle Einlagen können Polsterung und Linderung verschaffen. Langfristig sind jedoch orthopädische Schuhe notwendig. Ebenso können korrigierende Umstellungsoperationen Komplikationen verhindern und Beschwerden reduzieren.

Diese Operationen sind relativ aufwendig und bedeuten eine lange Nachbehandlung.

Platzhalter H3

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.