Wie können wir helfen?

Hammerzehe

Zehen-Fehlstellung der 2. bis 4., selten 5. Zehe. Durch eine verstärkte Beugung der Zehengelenke wird vermehrt Druck auf die Zehenkuppe ausgeübt – gleichzeitig steht das Mittel-Gelenk hoch. Über dem Mittel-Gelenk bilden sich Schwielen, so genannte Hühneraugen (Clavus). Eine Fehlstellung der Hammerzehen bildet sich normalerweise nicht mehr zurück. Sie steift zunehmend ein. Deswegen ist das regelmäßige Bewegen der Zehen und Fußgymnastik wichtig, um das Einsteifen zu verhindern und Druckstellen zu vermeiden. Kommt es zu Beschwerden an den Hammerzehen können nur noch Korrektur-Operationen wie die Weil-Osteotomie und korrigierende Versteifungsoperation der Zehen Gelenke helfen.

Platzhalter H3

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.